meditras® - DAS PORTAL FÜR KRANKENTRANSPORTE, KRANKENFAHRTEN, AMBULANZFLÜGEN ETC. für alle, die Krankentransfers benötigen, und alle, die freie Kapazitäten anbieten: regional, national, weltweit
 
meditras® Die Krankentransport-Auskunft: für Kosten-/ Bedarfsträger | für Privatpersonen | für Transport-Anbieter
Startseite | Freie Plätze | Transfer-Anfrage stellen | Links | Presse | Kontakt
meditras® by call
Transport-Anbieter suchen
Von
Land:
Ort:
Nach
Land:
Ort:


Erweiterte Suche
Mitgliederlogin
Kunden-Nr.:   
Passwort:   
(vergessen?)


 Unsere Transfersuche ist für Sie kostenlos!

 Sie, als Transfersuchender gehen keinerlei Verpflichtung ein, Transfers durchzuführen.
AGB Nutzungsbedingungen Impressum
 
Fahrdienst oder Krankentransport? Wichtige Hinweise im Überblick!
  Fahrdienste
Nichtqualifizierte Krankentransporte umfassen Transporte von betreuungsbedürftigen Menschen  sitzend und liegend , die keiner medizinischen Betreuung bedürfen.

Fahrdienst sitzend
Sie haben gesundheitliche Probleme und müssen zu einem Arzt oder in die Klinik, aber Ihr Gesundheitszustand erlaubt es Ihnen nicht ein Fahrzeug zu führen oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen? Beförderungen von kranken Personen, die sitzend gefahren werden können und keine fachärztliche Betreuung benötigen (Krankenfahrten) werden von speziellen Fahrdienstunternehmen oder auch vielen Taxiunternehmen angeboten (auch mit zusammenklappbaren Rollstühlen).

Fahrdienst mit Rollstuhl
Sind Sie Rollstuhlfahrer? Transportanbieter verfügen über spezielle Fahrzeuge mit Rampen sowie ein Rollstuhlbefestigungssystem für den sicheren Transport.
Sie können während der Fahrt in Ihrem Rollstuhl bleiben und brauchen sich nicht umsetzen.

Liegendtaxi
Sie müssen liegend befördert werden, benötigen während der Fahrt aber keinerlei medizinische Betreuung und Versorgung? Das Liegendtaxi verfügt über eine bequeme und sichere Rolltrage. In der Regel werden auf diesen Transporten ein Zwei Mann Team eingesetzt, von dem einer die Mindestqualifikation als Sanitäter hat.

Behindertenfahrdienst
Menschen mit einer vorübergehenden oder dauerhaften Behinderung soll die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtert und der Alltag so angenehm wie möglich gemacht werden.
Fahrerinnen und Fahrer der Behindertenfahrdienste kennen die besonderen Bedürfnisse behinderter Menschen. Spezialfahrzeuge ermöglichen Rollstuhlfahrern und Menschen mit anderen Behinderungen eine praktische und bequeme Beförderung - ohne mühsames Umsetzen oder Unterbringungsprobleme für den Rollstuhl.
Sei es der Weg zur Arbeit, ein Arztbesuch oder eine Stipp-Visite bei Freunden.

Krankentransport
Krankentransporte umfassen den Transport und die Betreuung von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen Personen, die nicht Notfallpatienten sind. Bei den Fahrten ist stets qualifiziertes Rettungsdienstpersonal dabei, dass bei Verschlechterung des Gesundheitszustandes sofort eingreifen kann. Die Krankentransportwagen sind speziell für Liegendtransporte konzipiert und werden für kurze Distanzen als auch für Fernverlegungen eingesetzt.

Intensivtransport
Intensivtransporte am Boden werden hauptsächlich zur Verlegung zwischen Krankenhäusern durchgeführt. Sie finden dabei sowohl auf der kurzen Distanz statt, die ein Intensivtransporthubschrauber nicht sinnvoll übernehmen kann und auf der langen Distanz für Patienten, die im Hubschrauber nicht sinnvoll verlegt werden können oder für die der Einsatz eines Hubschraubers zu aufwändig wäre.
Die Besatzung besteht in der Regel aus einem erfahrenen Intensivmediziner, einem Rettungsassistenten mit entsprechender Zusatzqualifikation und einem Fahrer, der häufig auch Rettungsassistent oder Intensivpfleger ist.
  zurück